Google überprüft Schemarichtlinien, um vulgäre oder profane Sprache zu verbieten

Stellen Sie sicher, dass Ihre Bewertungen keine profane oder vulgären Sprache enthalten. Wenn sie dies tun, kann Google Ihre Überprüfung Rich Snippets entfernen

 

Google hat die Richtlinien für das Überprüfungsschema geändert, um die Verwendung von Schemata für Rezensionen zu verbieten, die Profanität und vulgäre Sprache enthalten.

Der neue Richtlinienabschnitt fügte eine Linie hinzu, die liest, „Profanität und vulgärer Sprache sind verboten. Fügen Sie keine Bewertungen mit vulgärer oder profaner Sprache ein. „

Dies bedeutet, dass, wenn Sie markieren Sie Ihre Bewertungen mit Schema für Google und einige der Bewertungen enthalten Profanität und vulgäre Sprache, müssen Sie diese Bewertungen von Ihrer Website entfernen oder entfernen Sie das Schema.

Da Bewertungen von Ihren Benutzern hinterlassen werden, kann es bedeuten, dass Sie sicherstellen müssen, Ihre internen Qualitätskontrollen anzupassen, um sicherzustellen, dass alte und neue Bewertungen keine solche Sprache enthalten.

Wenn Sie in Ihren Bewertungen Profanität und vulgäre Sprache zulassen, behält sich Google das Recht vor, Ihre umfangreichen Snippets aus den Suchergebnissen zu entfernen.

Ingo Weltz, Online Marketing Berater & Trainer, berät und trainiert seine Kunden seit 2006 in fast allen Bereichen den Online Marketings.

Über uns & diesen Blog

Als Digital-Marketing-Unternehmen haben wir den Fokus, unseren Kunden in mehreren Schlüsselbereichen dabei zu helfen, hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Angebot anfordern

Wir bieten professionelle SEO-Dienste an, die Websites helfen, ihre organische Suchpunktzahl drastisch zu erhöhen, um selbst bei wettbewerbsintensiven Keywords um die höchsten Rankings zu konkurrieren.

Mehr Beiträge im Blog

Alle Beiträge