Facebook Timeline

Facebook kündigte schon länger die Umstellung des größten sozialen Netzwerkes der Welt auf das Timeline-Prinzip an. Auf diese Weise kann jeder Nutzer, können also auch Unternehmen eine Chronik über sich anlegen. Die Timeline wurde zwar heftig diskutiert und auch kritisiert, bringt jedoch gerade im Unternehmensbereich viele Vorteile. Denn dass Unternehmen ihre Chronik auf ihrer Homepage darstellen, wird allgemein erwartet. Inwieweit private Nutzer sich in ihrer Timeline verewigen (im wahrsten Sinne des Wortes, Löschen ist wie immer schwierig), bleibt der persönlichen Verantwortung überlassen.

Umstellung zum 30.03.2012

Die Umstellung der Unternehmensseiten auf das Timeline-Prinzip wurde am 29.02.12 bekannt gegeben, am 30.03.12 soll sie automatisch erfolgen. Erfahrene Facebook-User, die auch privat sehr aktiv im Social Network sind, kennen das Prinzip und werden damit auch als Unternehmer keine Probleme haben. Die Unternehmensseiten erhalten freilich ein neues Design beziehungsweise designen sich anhand der neuen Timeline. Facebook stellt für die Anpassung einige neue Funktionen bereit. Ein großes Cover-Bild kann jetzt oben das bisherige Profil-Bild (etwa das Firmenlogo) ergänzen, auch interaktive Funktionen wie „Gefällt mir“, wie viele Personen diskutieren die Seite und andere Features werden auf der Seite oben und prominent dargestellt. Das eigene Profil inklusive der Bilder, Events sowie verwendete Apps werden im neuen Design deutlich nach vorn gerückt. Mit den eigenen Beiträgen und fremden oder eigenen Posts kann der Seiteninhaber umgehen, wie er möchte. Facebook liefert eine Menge Darstellungsmöglichkeiten, um sie zu verwalten und auch hervorzuheben. Administratoren erhalten auf ihrer Facebook Page eine Hinweis-Box, dort ist eine Vorschau der eigenen Seite im neuen Design aufzurufen. Facebook stellt diesen Link bereit, der auch Beispiele und zusätzliche Informationen enthält:

https://www.facebook.com/about/pages/

Wann soll man umstellen?

Die Umstellung ist schon aktuell möglich, versuchen Sie es, wenn Sie diesen Beitrag gelesen haben. Nehmen Sie sich Zeit, eine Rückkehr zum alten Design ist zwar theoretisch noch bis 29.03.12 möglich, praktisch aber sehr schwierig und zudem überflüssig. Denn am 30.03.12 wird definitiv umgestellt. Facebook stellt in Englisch einen Timeline Guide bereit, den sicher in den nächsten Tagen jemand ins Deutsche übersetzen wird:

http://www.unternehmer.de/wp-content/uploads/2012/03/Pages_Product_Guide_022712-1.pdf

Bringt die neue Timeline Vorteile?

Wir meinen, ja, das bringt sie. Natürlich wird darüber im Netz diskutiert, vor allem die zwangsweise Umstellung stößt einigen Unternehmern bitter auf. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass Facebook tatsächlich sehr komplex ist, wer sich nicht wöchentlich damit beschäftigt, kann leicht den Überblick über die vielen Funktionen verlieren. Und nun schon wieder eine Umstellung! Jedoch wird jede Webseite irgendwann relauncht, auch Ihre, und dass Facebook für alle Unternehmen einen einheitlichen Auftritt wünscht, kann uns überzeugen. Es kommt wohl jedem Nutzer zugute. Wie Sie nun mit Ihren Daten in der neuen Timeline umgehen, vorwiegend also mit der Unternehmenshistorie, steht auf einem ganz anderen Papier und hat mit der Technik zunächst nichts zu tun. Seien Sie so sensibel und korrekt, wie Sie das auch auf Ihrer eigenen Webseite bewerkstelligen.

Ingo Weltz ist seit 2007 Herzblut SEO. Von seiner frühen Kindheit ist es sein Ziel, anderen Menschen zu helfen. Mittlerweile berät er nicht nur Kunden im Online Marketing, sondern fungiert auch als Trainer und bildet zertifizierte Webdesigner, Webentwickler und Online Marketing Manager aus.

Über uns und diesen Blog

Wir sind ein digitales Marketing-Unternehmen mit einem Fokus darauf, unseren Kunden zu helfen, große Resultate über einigen Schlüsselbereichen zu erzielen.

Unverbindliches Angebot anfordern

Wir bieten professionelle SEO-Dienstleistungen, die helfen, Webseiten erhöhen ihre organischen Suchergebnissen drastisch, um für die höchste Platzierungen konkurrieren, auch wenn es um sehr wettbewerbsfähige Keywords kommt.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Mehr aus unserem Blog

Alle Beiträge ansehen