fbpx

Online Marketing Beratung Frankfurt

Ihre Wunschkunden suchen Sie – lassen Sie sich finden

Welche Online Marketing Maßnahmen sind wichtig?

  • Bei Suchmaschinen in hohen Positionen sein durch SEO
  • Anzeigenschaltung ohne Steuverluste (SEM / SEA)
  • Aus Besuchern Kunden machen (CRO)
  • Virale Kanäle, wie Facebook, Twitter, Google + etc. effektiv nutzen
  • Aufbau von wirksamen Empfehlungen über das Internet (Backlinks / Linkbuilding)

Mehr Kunden durch gezielte Online Marketing Beratung.

Es gibt mehr als 30 Milliarden Internetauftritte

Endlich unter Google & Co. gefunden werden

Alle Welt spricht über Werbung im Internet – Online Marketing –  das ist ja so wichtig für jedes Unternehmen – stimmt`s? Aber was soll das Ganze?

Sehr oft sprechen wir mit Unternehmern, die sagen: „… wir brauchen das alles nicht, denn wir bekommen unsere Kunden über Mund – zu – Mundpropaganda“. So lange, wie das funktioniert, Glückwunsch.

Was jedoch gern unterschätzt wird: immer weniger Menschen suchen nach Ihren Produkten und Leistungen auf dem klassischen Weg. Studien zufolge sind es gerade einmal 4-6 % der Suchenden, die im Telefonbuch bzw. in den Gelben Seiten nach Ärzten, Anwälten, ja sogar nach Handwerkern nachschlagen.

Und jetzt? Was glauben Sie, worunter Ihre potenziellen Kunden und Mandanten suchen? Meist über das Internet – speziell über Suchmaschinen.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wie Sie im Internet überhaupt oder gar besser gefunden werden? Aber welche Strategien passen zu Ihnen und Ihrem Unternehmen? Was können Sie tun? Nur die „Besucherzahlen“ und die Sichtbarkeit der Website erhöhen? Oder gibt`s da noch mehr?

SEO und Co. – Online das Unternehmen darstellen

Mit Suchmaschinenmarketing, das abgekürzt auch als SEM bezeichnet wird (von der englischen Begrifflichkeit Search Engine Marketing abgeleitet), werden Maßnahmen bezeichnet, die eine Auffindbarkeit der Website von Unternehmen auf Seiten von Suchmaschinen wie Google gezielt steigern.

Die Online Marketing Beratung umfasst die Suchmaschinenwerbung (SEA) sowie die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die Suchmaschinenwerbung ist das Schalten von Anzeigen auf den Ergebnisseiten beispielsweise von Google. Diese Anzeigen werden dann meistens als erste Ergebnisse der Startseite angezeigt. Sie können auch in einem Block am rechten Bildschirmrand und am unteren Ende der Ergebnisseite eingeblendet werden.

Solch ein System ist bei Google zum Beispiel Google AdWords. Für andere Suchmaschinen existieren noch andere Systeme.

Mit der Suchmaschinenoptimierung, abgekürzt als SEO, aus dem englischen Begriff Search Engine Optimization hervorgegangen, werden Maßnahmen bezeichnet die eine Position der Webpräsenz in den Suchergebnissen, zum Beispiel bei Google, wesentlich verbessern. Diese Seo Maßnahmen reichen von einer Optimierung der Website hinsichtlich verwendeter Keywords, bis hin zur sogenannten Backlink-Strategie.

Die optimale Verbreitung im Internet

Die Verlinkung von der eigenen Website mit anderen Seiten ist derzeit noch sehr wichtig. Mittlerweile beziehen die Suchmaschinen sogar die Empfehlung einer Unternehmens-Webseite über Social Media-Plattformen in das Ranking mit ein, sodass es bei den SEO Maßnahmen zu Überschneidungen bei einer Social Media-Optimierung kommen kann.

Soziale Netzwerke werden auch für Unternehmen immer interessanter, da diese den direkten Kontakt mit Kunden ermöglichen. Facebook und Co. sind deshalb auch beim Online-Marketing ein wichtiges Instrumentarium.

In sozialen Netzwerken ist die Reaktion der Internet-Nutzer ein oftmals entscheidendes Kriterium. Das Internet verbreitet die Onlinemarketing-Maßnahmen durch Posts sowie Links. Je mehr ein Online-Beitrag geteilt wird, umso häufiger wird er kommentiert und bewertet.

Verbreitungsplattformen sind dann optimal, wenn Firmenprofile etwa über 5.000 User erreichen können. Durch Google kann zum Beispiel ein sehr großer Personenkreis angesprochen werden.

Beim Business-to-Business mit der Unternehmens-Webseite ist nicht die große Reichweite entscheidend. Im Internetmarketing geht es auch darum, Businesskunden in spe zu kontaktieren.