fbpx

Der Ankertext ist derjenige Linktext, den der Linkgeber mit dem Link „verankert“ hat. Er ist sichtbar und hervorgehoben und dient dadurch dem Suchenden als Orientierung. Wenige Worte, manchmal nur ein Wort im Ankertext beschreiben prägnant das Linkziel. Suchmaschinen indexieren Ankertexte, weshalb sie in der SEO eine bedeutende Rolle spielen. Wer einen Link in der HTML-Formatierung sieht, findet den Ankertext als semantische Aussage in der Mitte vor: Ankertext (in diesem Beispiel wurden willkürliche Lücken gelassen, um keinen echten Link zu schaffen).

Ein geeigneter Ankertext weckt beim Besucher Interesse, dem Link zu folgen. Suchmaschinen bewerten Ankertexte wahrscheinlich sehr hoch, wobei die genauen Algorithmen nicht bekannt sind. Es wäre aber logisch, wenn die Kreativen bei Google davon ausgingen, dass Ankertexte innerhalb von Links sehr bedeutsam sein müssen. Davon abgesehen erzeugt jedes Folgen eines Ankertextes automatisch ein Ansteuern der verlinkten Seite, was deren Ranking automatisch erhöht. Die SEO funktioniert also in diesem Fall über das Interesse der Besucher, das daher durch den Ankertext geweckt werden muss. Die Wahl der oder des richtigen Keywords für einen Ankertext ist deshalb essenziell, allerdings spielt auch eine Rolle, wo der Link im Text platziert wird. Verständlicherweise sollte ein Verweis auf weiterführende Seiten nicht unbedingt am Anfang eines interessanten Textes stehen, sonst findet der Besucher nicht mehr zurück.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.